Rocker beteiligen sich nicht an wohltätigen Aktionen!

Die online Seite der Rheinischen Post veröffentlichte am 25. August 2018 einen interessanten Artikel. Darin wird beschrieben, wie mit einem besonderen Syndrom helfen.

Dem Geschäftsführer Guido Faßbender, der Pelzer Intensivpflege in Jüchen – Wallrath, ist durch eine Patientin mit Lock-in-Syndrom die Idee gekommen, die Genesung mit der Hilfe von Ausflügen auf Motorrädern zu unterstützen. Diese Patientin hat vor ihrer Erkrankung oft Ausflüge mit ihrem Mann auf einer Harley unternommen und wird durch die Ausfahrten wohl an die guten alten Zeiten erinnert.

Bei dem Lock-In-Syndrom handelt es sich um den Verlust des Sprachvermögens und der Bewegungsmöglichkeiten, durch einen Schlaganfall oder durch Hirnblutungen. Die Patienten benötigen in den meisten Fällen eine Intensivpflege. In dem vorher genannten Institut sollen die Patienten durch besondere Stimulationen aus ihrem Zustand mit besonderen Stimulationen geholt werden.

Da der Geschäftsführer schon einen gewissen Erfolg mit der vorher genannten Patientin hatte, kam er auf die Idee über ein bekanntes soziales Netzwerk Motorradfahrer um Unterstützung zu bitten. Die Biker und Triker ohne Grenzen haben sich daraufhin gemeldet und haben schon die erste gemeinschaftliche Ausfahrt unternommen.

Bis dahin ist die Idee sicherlich gut und der Einsatz der Motorradfahrer sicherlich lobenswert. Fast am Ende des Artikels gibt der passionierte Harley Fahrer Guido Faßbender aber einen Spruch von sich, der sicher nicht nötig gewesen wäre. Er bestätigt, das die Mitglieder von Biker und Triker ohne Grenzen, die sich an den Ausflügen beteiligen, ausschließlich gestandene und erfahren Harley Fahrer sind und kein “Rocker”!

Auf dem Bild dazu ist ein blaues Honda Trike abgebildet, mit Motorradfahrern, alle in schwarz gekleidet und einem gelben Patch auf dem Rücken. Er stellt sich damit also auf die gleiche Ebene wie die meisten Medien und differenziert erfahrene Harley Fahrer von Rockern, obwohl seine erfahrene Harley Fahrer Honda Trikes benutzen.

Für die Biker und Triker ohne Grenzen, macht weiter so Jungs, gute Arbeit!

Leave a Reply