Hells Angels wehren sich gegen Kriminalisierung!

Das Chapter Stuttgart der Hells Angels wehrt sich jetzt gegen die Kriminalisierung der Rocker in Deutschland. In einer Pressemitteilung will der Klub den Unwahrheiten entgegentreten, die von verschiedenen Regierungsstellen über sie verbreitet werden.

Im spezifischen werden in der Pressemitteilung das Innenministerium und das Landeskriminalamt in Stuttgart genannt, die den Rockerklub mit den bekannten Vorurteilen konfrontieren und eine unvoreingenommene Ermittlung nicht ermöglichen. Seit Jahren sollen Unterstellungen gemacht worden sein, die mit sachlichen Ermittlungen nichts mehr zu tun haben.

Genau deswegen hat der Hells Angel MC Stuttgart nun beschlossen mit Fakten den Anschuldigungen entgegen zu treten. Auf der Webseite werden Fakten veröffentlicht, die von angesehenen Wissenschaftler angefertigt wurden, damit sich Unbeteiligte eine eigene Meinung hinsichtlich der Anschuldigungen gegen den Klub bilden können.

Die Webseite “Rockerfakten” soll auch als Plattform für eine objektive Berichterstattung dienen. Der MC will die Fakten auch den Rechtsvertretern des Staates zur Verfügung stellen, was wohl bei den Regierungsbeauftragten nicht so gut ankommen wird. Aber sie zeigen guten Willen und laden jeden ein, sich über die Plattform eine eigene Meinung zu bilden.

Dafür werden Berichte zur Verfügung gestellt, die nicht im Auftrag der Regierungsstellen angefertigt wurden und nicht auf unzuverlässigen Quellen basieren.

In der Pressemitteilung wird dem Landeskriminalamt und dem Innenministerium vorgeworfen, dass Berichte von Sachverständigen angefertigt wurden, die nicht professionell oder ethisch mit den Fakten oder Zeugen umgehen. So weit wollen wir nicht gehen, aber gegen die Vorurteile vorzugehen und unbeteiligte Quellen zu veröffentlichen, unterstützen wir komplett.

Letztendlich ist es der Kampf gegen die Vorurteile, mit denen wir auch als unorganisierte Motorradfahrer täglich kämpfen. Auch bei den Hells Angels gilt das deutsche Recht, so lange keinem ungesetzliche Taten nachgewiesen worden sind, ist jeder unschuldig. Dass die Hells Angels aus Stuttgart die lange Tradition des Klubs weiter führen, ohne gegen das Gesetz zu verstoßen, würde mir persönlich sehr gefallen.

Leave a Reply